Feigenwinter3_ARTE-Quartett

Hans Feigenwinter «Mandeln knackend»

Feigenwinter 3:
Hans Feigenwinter      Klavier, Komposition
Arno Troxler                 Schlagzeug
Wolfgang Zwiauer       E-Bass

ARTE Quartett             Saxophone

Welturaufführung im Rahmen der Festivitäten
«Carl Spitteler: 100 Jahre Literaturnobelpreis 1919–2019»

Nach dem erfolgreichen Projekt «Gang», welches 1998 zur Uraufführung kam und auf einer CD dokumentiert wurde, wird zwei Jahrzehnte später der Faden wird wieder aufgenommen und weitergesponnen.

Zwei Ensembles treffen sich. Unter neuen Vorzeichen.
Nach zahlreichen Kompositionen für das ARTE Quartett und zwei Alben von FEIGENWINTER 3, bilden die Mitglieder dieser zwei Ensembles erstmals ein gemeinsames, für eine zu gleichen Teilen von Improvisation und Komposition bestimmten Musik, die Bezug nimmt zur Romantik Carl Spittelers, dem einzigen Schweizer Schriftsteller, der den Nobelpreis für Literatur erhielt.

Uraufführung: 31.10.2019, Kulturscheune, Liestal (CH)

Für Konzertanfragen schreiben Sie uns bitte ein Mail an
beatk@arte-quartett.com

Hans Feigenwinter «Mandeln knackend»

Feigenwinter 3:
Hans Feigenwinter      Piano, Composition
Arno Troxler                 Drums
Wolfgang Zwiauer       E-Bass

ARTE Quartett             Saxophones

More than twenty years after the successful project “Gang”, which had its world premiere in 1998 and was recorded on a CD, the thread is taken up again and spun on.

Two ensembles meet under new auspices.
They present a program that refers to the romanticism of Carl Spitteler.The music is equally determined by improvisation and composition. The agile Feigenwinter Trio plays around the precise, block-like sounds of the ARTE Quartet.

world premiere: 31.10.2019, Kulturscheune, Liestal (CH)

For concert requests please contact us at  beatk@arte-quartett.com